Entgeltgruppe 9 fallgruppe 3 tarifvertrag der länder (tv-l)

Nachdem Sie die oben genannten Begriffe und Faktoren kennen, können Sie Ihr Nettogehalt genau berechnen. Versuchen Sie einfach, das im folgenden Link verfügbare Formular auszufüllen und fügen Sie die entsprechende Nummer in Ihre Anfrage in die Felder ein. Wenn Sie unten auf der Seite auf “brechnen” (rechnen) klicken, werden Ihre Gehaltsangaben angezeigt. Auf der Seite, die erscheint, befindet sich ganz unten eine Tabelle, in der Sie “Grundgehalt” (Grundgehalt), “Brutto gesamt” (Gesamtbrutto) sowie “Netto gesamt” (gesamt netto) finden. Ihr monatliches Nettogehalt wäre die Zahl, die vor “netto gesamt” in grün erscheint (hervorgehoben). Gleichzeitig können Sie in den nächsten Spalten der Tabellen sehen, wie viel Ihr Gehalt sein würde, wenn Sie auf Stufe 2, 3 usw. aufsteigen würden. Postdocs werden oft auf der gleichen Gehaltsskala wie die Doktoranden bezahlt, zum Beispiel TV-L 13. Aufgrund des Älterwerdens und mehr Erfahrung kann das jedoch ein höheres Gehalt bedeuten. Auch Postdoktorandenstellen mit besonderen Aufgaben, wie z.

B. Junior-Forschungsgruppenleiter, können eine höhere Gehaltskategorie nach sich ziehen, z. B. TV-L 14 oder sogar TV-L 15. Die Arbeitszeit enden leider bei den magischen 39,83 Stunden pro Woche. Die Gehälter der Doktoranden basieren auf dem Bundestarifvertrag (Tarif der Länder oder TV-L). Innerhalb der TV-L gibt es mehrere Bezahlstufen (Entgeltgruppe), aber Doktoranden werden in der Regel auf der Ebene TV-L E13 bezahlt. Innerhalb dieser Ebene gibt es drei Faktoren, die das tatsächliche Gehalt des Studenten bestimmen. Die erste ist die Gehaltsstufe (Stufe), die auf der Anzahl der Jahre Erfahrung basiert, die Sie haben. Die meisten Doktoranden beginnen mit Stufe 1 und durchlaufen die Noten, wenn sie Jahre des Dienstalters erwerben. Der nächste Faktor ist die Arbeitszeit (50%, 67%, 75% oder 100%) und den endgültigen Faktor, in welchem Bundesland sich die Universität befindet.

Die Gehaltsrechner für jeden Staat finden Sie hier. Zum Beispiel beträgt die Gehaltsspanne für einen Doktoranden 3.438,27 bis 4.962,10 €, während die Spanne für einen 67%igen Doktoranden 2.303,65 bis 3.324,61 € beträgt. Die Forscher werden von einer Universität oder Forschungseinrichtung beschäftigt, und ihr Gehalt wird auf der Grundlage eines Tarifvertrags festgelegt. Das Gehalt der Forscher hängt von der entsprechenden Berufserfahrung ab. Die Tarifverträge für den öffentlichen Dienst bieten hierfür Erfahrungsniveaus. Wenn Sie planen, zu einer anderen Institution zu wechseln, sollten Sie prüfen, ob sich diese Änderung negativ auf Ihr Gehalt auswirken würde. Die Höhe der Vergütung wird in der Regel von der Lohngruppe bestimmt, die die formalen Pflichten des Arbeitsplatzes sowie den Kompetenzgrad der Lohngruppe widerspiegelt. So gilt beispielsweise die Stufe 13 bis 15 für Arbeitnehmer mit akademischer Hochschulbildung, während die Vergütung von 9 bis 12 für Arbeitnehmer mit abgeschlossener Fachhochschulausbildung und entsprechenden Tätigkeiten gilt.